Thomas Wüppesahl
Ihre kompetente Beratung und Hilfe im Strafvollzug

Thomas Wüppesahl

Die Problemstellung

Gerade die aktuellen Fälle um sehr bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Sport und Gesellschaft, die wegen Wirtschaftsdelikten zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden, zeigen, dass in Zukunft immer weniger Vorstandsmitglieder, Aufsichtsratsmitglieder und andere hochgestellte Persönlichkeiten nur mit Bewährungsstrafen und Geldauflagen nach Hause gehen können.

Eine Verurteilung zu einer Haftstrafe stellt einen drastischen Einschnitt in das Leben des Betroffenen und seiner Angehörigen dar. Diese Belastungen machen auch nicht vor Personen halt, die sich fast ihr ganzes Leben lang um die Gesellschaft verdient gemacht haben und hoch im öffentlichen Ansehen stehen.

Die Jahre in einer Haftanstalt bringen eine völlige Umstellung in den Lebensverhältnissen mit sich. Hier warten auf den Betroffenen sogar eine Reihe von Gefahren, die sich bis hin zu Erpressungen und Körperverletzung erstrecken können.

Unsere Qualifikationen und Kompetenzen

Thomas Wüppesahl war von von 1987 bis 1990 Mitglied des Deutschen Bundestags. Seit 1990 berät er Klienten aus Politik und Wirtschaft politisch. Als Diplom-Verwaltungswirt ist er mit den Strukturen, Abläufen und Rechtsgrundlagen öffentlicher Verwaltungen solide erfahren. Wüppesahl verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in der Polizei Hamburg, unter anderem Mordkommission, Wirtschaftskriminalität, organisierte Kriminalität und kriminologische Forschung. Als Mediator ist er zertifiziert nach den Standards von RADIUS; seine Ausbildung entspricht den Anforderungen der deutschen Rechtsanwaltskammern. Er ist Mitglied berufsspezifischer Netzwerke.

Wüppesahl ist Mitbegründer der „Bundesarbeitsgemeinschaft kritischer Polizistinnen und Polizisten (Hamburger Signal)“, um die Menschen- und Bürgerrechte gegenüber dem Staat und der Polizei zu stärken. Um einen guten Bekannten und ehemaligen Beamten als gegen ihn eingesetzten Polizeispitzel aufdecken zu können, erfand Thomas Wüppesahl 2004 eine Geschichte, deretwegen er vom Staat selbst zur Haft verurteilt wurde. Daraufhin wurde Thomas Wüppesahl auch selbst hafterfahren. Als vormaliger Kriminalbeamter und Prominenter verbrachte er die Zeit ab Oktober 2004 als Häftling in vier deutschen Haftanstalten und überlebte darin im November 2006 einen schweren tätlichen Überfall. Er wurde im Oktober 2007 nach 2/3 der Haftzeit entlassen.

Unsere Hilfestellungen

Folgende Hilfen bieten wir Ihnen unter besonderer Berücksichtigung der individuellen Problemkonstellationen:

Dabei arbeiten wir mit Juristen und Psychologen zusammen.

Ferner können wir Ihnen eine kontinuierliche Dokumentation der laufenden Berichterstattung in der Presse anbieten. Es ist wichtig, dass Ihr gutes Renomée bei Ihren Geschäftspartnern und in der Öffentlichkeit trotz aller Widrigkeiten geschützt bleibt.

Diskretion, Seriösität, fachliche Kompetenz und eigene Erfahrungen zählen hierbei zu unseren wichtigsten Qualitäten. Gern können Sie uns kontaktieren und sich unsere Hilfen erläutern lassen. Das Honorar orientiert sich an der Aufgabenstellung.

So erreichen Sie uns

Wir freuen uns, Sie unterstützen zu können:

Thomas Wüppesahl
Wirtschafts- und Politikberatung
Kronsberg 31, 21502 Geesthacht-Krümmel, Deutschland
Telefon: +49 4152 885666, Telefax: +49 4152 879669
E-Mail: thomas@wueppesahl.de